Winterthur-Seen

Winterthur-Seen


Das Avers ist ein abgeschiedenes Hochtal, das sich hinter Innerferrera (1479 müM) über Avers-Cresta, Juppa und Juf (2124 müM) bis zur Jufer Alp erstreckt. Es bietet eine grosse Vielfalt an Biotopen und zeichnet sich durch blumenreiche Bergwiesen, Weiden, lichte Bergwälder, Blockschutthalden und schroffe Felswände aus. Es beheimatet eine reiche alpine Vogelwelt, eine vielseitige Bergflora sowie diverse Schmetterlings- und Heuschreckenarten. Annina Bürgi wird die Exkursionen ornithologisch und botanisch begleiten.

Wir übernachten im Hotel Capetta in Avers-Cresta in Halbpension; im Doppelzimmer ca. CHF 115/Person und Nacht, im Einzelzimmer ca. CHF 130/Nacht.
Gleich um die Ecke befindet sich ein Volg (Fr 8-12/14-17:45 Uhr; Sa bis 17 Uhr) für die Zwischenverpflegung.

Die Exkursion beginnt am Freitag, 26. Juni ca. 10 Uhr in Avers-Cresta und endet dort am Sonntag, 28. Juni, je nach Wetter, am späteren Nachmittag.
Billette bitte selber organisieren.

Exkursionsziele je nach Wetterlage:
- Alp Platta (2100 müM)
- Avers Juf (2120 müM) – Flüeseen (2850 müM) – Stallerberg (2580 müM)
- Capettawald (1800 bis 2000 müM)

Die Exkursion ist ausgebucht!

Peter Schadegg Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Ergänzende Reiseangaben folgen rund zwei Wochen vor der Exkursion.

head-zwergtaucher.png